Hovawart von Wackerbarth

Züchter im "Rassezuchtverein für Hovawart-Hunde e.V." - VDH & FCI

Philosophie

Um im Rassezuchtverein für Hovawart-Hunde e.V. züchten zu können, müssen Mensch und Hund bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Der angehende Züchter muß eine Züchterschulung absolvieren und sich danach auch bei Züchterseminaren weiterbilden wollen.

Die Zuchthunde müssen HD-frei sein, außerdem werden sie auf erbliche Augenkrankheiten gecheckt. 

Sie müssen die Zuchtprüfungen, bestandene Jugendbeurteilung und die bestandene Zuchttauglichkeitsprüfung, abgelegt haben. 

Die Zuchtstätte hat bestimmte Anforderungen zu erfüllen - diese wird vom Zuchtwart geprüft und abgenommen.

Unserer Welpen werden im Haus geboren und wachsen dort die ersten Wochen auf, so dass die Mutterhündin wie gewohnt am Geschehen teilhaben kann und wir jederzeit in der Nähe der jungen Familie sind.

Nach 4-5 Wochen zieht die Hovi-Familie dann in die Outdoor-Wohnung in den Garten ins Hundehaus mit Auslauf und Spielplatz für die Welpen.

Dort lernen sie verschiedene Geräusche,  Untergründe u.a. kennen und haben Kontakt zu Kindern und anderen Menschen.

Wir möchten unseren Welpen durch optimale Prägung und Aufzucht einen guten Start ins weitere Leben ermöglichen.


 

Logo des Rassezuchtvereins für Hovawart-Hunde e.V.




letzte Änderung:
30.01.2019


Aktuelles


17. Januar 2019

Abschied von Christa


20./21.10.2018

DM-FH des RZV


18.10.2018

10. Geburtstag D-Wurf


08./09.09.2018

Earl-Jasper 1. Platz zur FH-Quali


26.07.2018

Earl-Jasper`s Welpen sind geboren!


31.03.2018

Earl-Jasper IPO3


29.03.2018

Abschied von Beluga


18.03.2018

5. Geburtstag des E-Wurfes


13.03.2018

Abschied von Csaido


17.02.2018

Abschied von Csandro


19.01.2018

Beluga v. Wackerbarth feiert 15. Geburtstag